"Ivy"  ist verkauft ... und ist Geschichte!


Meine "IVY" ist Geschichte! Am Freitag wurde sie morgens um 06:00 Uhr kurz vor Hamburg an den Käufer übergeben, mit allem was dazu gehört und noch einige Sachen mehr! Klaus fährt gleich durch und der neue Liegeort wird die Insel Alsen in Dänemark werden.

 

Ein wenig Wehmut war schon dabei! Da rollt sie hin ... Ist doch eine Menge an Arbeit in das Boot gesteckt worden und eine Menge an Spass hatten wir zusammen. Schwer wurde es mir ums Herz, als ich die "IVY" reisefertig gemacht habe. Sie sieht nicht nur optisch gut aus, sie ist auch von Trailer und von der Technik auf dem aktuellsten Stand gewesen. Klaus wird viel Spaß mir ihr haben und hoffentlich auch gute Fänge - er möchte sie überwiegend zum Angeln nutzen.

 

Somit schließe ich zumindest dieses Kapitel hier auf meiner Homepage um den Verkauf von "IVY" und wünsche Klaus immer eine handbreit Wasser unter seinem Kiel.


Kurzer Nachtrag ... wie es immer so ist! Trotz Zusicherung, die Ab- bzw. Ummeldung beim WSA vorzunehmen, nichts! Und die Ummeldung bei der Zulassungsstelle, auch erst nach mehrmaliger Bitte und Androhung der zwangsweisen Stilllegung!

Bei jedem Verkauf eines meiner Kfz nehme ich mir vor, die Abmeldung selbst vorzunehmen. Jedes Mal lasse ich mich auf Zusicherungen und Versprechen und Vereinbarungen, selbst schriftlich im Kaufvertrag, darauf ein, dass es der Käufer macht. Jedes Mal wird sich nicht an die Absprachen gehalten.

 

Es kotzt mich an ...

 

WSA Berlin hat jetzt den Verkauf mitgeteilt bekommen, einschließlich Ungültigkeit des Bootsscheins und des Kennzeichens!